Schlemmen ist einfach: Werden Sie jetzt zum Gourmet

Schlemmen ist einfach: Werden Sie jetzt zum Gourmet

In Zeiten, in denen der Lieblings-Italiener nach wie vor geschlossen ist und die Menschen deutlich mehr Zeit als üblich zu Hause verbringen, genießt das Thema „Kochen“ bei vielen wieder einen deutlich höheren Stellenwert. Laut dem Ernährungsreport 2020 schwingen 30 Prozent der Deutschen häufiger den Kochlöffel als noch vor der Corona-Pandemie.

Kochen zu lernen war noch nie so einfach

Was für blutige Anfänger durchaus ermutigend klingen dürfte: Kochen zu lernen war noch nie so einfach wie heute! Denn im Internet tummeln sich zahlreiche Apps und Blogs mit Rezeptideen für alle Ernährungspräferenzen – zum Beispiel Chefkoch oder EAT SMARTER -, dank denen man jede Menge Inspirationen frei Haus geliefert bekommt. Auch Rezeptvideos auf Social-Media-Kanälen wie Instagram oder Facebook können zu Beginn der Gourmet-Laufbahn eine große Hilfe sein. Mit dem Kochen ist es nämlich wie mit allem anderen: Mit Geduld und der richtigen Anleitung ist vieles möglich – auch die Transformation vom Kochmuffel zum Gourmet.

Kochen ist wieder in!

Aber nicht nur die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass immer mehr Menschen die Freude am Kochen (wieder-)entdecken. Themen wie Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltschutz haben sich längst zu zentralen Faktoren in vielen Debatten entwickelt. Da überrascht es kaum, dass sich diese Komponenten auch auf den privaten Bereich und speziell auf die Ernährung erstrecken. Immer mehr Menschen legen beim Einkauf ein Augenmerk auf die Qualität und die Herkunft ihrer Lebensmittel – und daraus wiederum ergibt sich bei vielen der Wunsch, das Essen auch selbst zuzubereiten. Denn nur wer höchstpersönlich am Herd stand, weiß letzten Endes wirklich, was in der Mahlzeit drin ist. Und dass man selbstgekochtes Essen grundsätzlich ganz besonders wertschätzt, ist natürlich ebenfalls kein Geheimnis.

Wussten Sie, dass …
… nur noch 26 Prozent der Deutschen täglich Fleisch konsumieren? 2015 waren es noch 34 Prozent.“
(Quelle: Ernährungsreport 2020 [Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft])

Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen

Sie wollen sich zur Abwechslung mal von einem echten Gourmet-Koch bekochen lassen – und das auch noch in den eigenen vier Wänden? Dann ist das Ihre große Chance: Wir verlosen fünf „Private Dinings“ für Sie und Ihre Freunde! Starkoch Alexander Hohlwein wird Ihnen mitsamt Equipment einen Besuch abstatten, um ein individuelles Sterne-Menü zu zaubern. Der Hesse betreibt mit seiner Partnerin Rebekka Weickert das mehrfach ausgezeichnete Restaurant 360° in Limburg. Bei seinen Gerichten legt Hohlwein großen Wert auf regionale Zutaten, lässt aber auch Facetten der französischen Küche in seine Kochkunst einfließen. Um Ihnen eine perfekte Dining-Night zu bescheren, berücksichtigt der Sterne-Koch natürlich auch Ihre persönlichen Essgewohnheiten und etwaige Lebensmittelunverträglichkeiten. Und sollte sich Ihre Küche für ein „Private Dining“ nicht eignen, wird ganz einfach eine Ersatz-Location gesucht. Alle Infos zur Teilnahme finden Sie hier.

Das Jugendkonto der Naspa: Banking mit den besten Zutaten

Nicht nur am Herd sollten Sie immer auf die besten Zutaten setzen, sondern auch in Sachen Banking. Die Nassauische Sparkasse bietet mit dem Jugendkonto für Kinder, Schüler, Studenten und Azubis bis 30 Jahren ein cleveres Kontomodell, das stets mit Ihnen mitwächst und sich an alle Gegebenheiten in Ihrem Leben anpasst. Mit an Bord sind nicht nur eine Sparkassen-Card und eine Auswahl an zubuchbaren Kreditkarten, sondern auch die Option, per Mobile Payment kontaktlos zu bezahlen. Darüber hinaus sind auch Bargeldeinzahlungen und -auszahlungen kein Problem. Ihre Bankaktivitäten erledigen Sie ganz einfach online oder per App – so können Sie von überall aus Überweisungen tätigen und Ihre Kontobewegungen checken. Die Kontoführung ist für Sie völlig kostenlos.