Startup Booster: 10.000 Euro für Deine Geschäftsidee

Startup Booster: 10.000 Euro für Deine Geschäftsidee

Du hast eine tolle Geschäftsidee, doch Du weißt nicht, wie Du sie umsetzen sollst? Beim Startup Booster bekommst Du jede Hilfe, die Du bei der Existenzgründung brauchst: Startkapital, Büroräume, Kontakte und unternehmerischen Beistand – jetzt bis zum 10. Mai 2019 bewerben!

Der Startup Booster für innovative Ideen aus der Region

Ein eigenes Unternehmen aufzubauen ist nicht einfach. Eine gute Idee allein reicht nicht. Man benötigt Erfahrung, wie man sich in der Geschäftswelt bewegt. Auch Geld spielt eine wichtige Rolle. Geschäftsräume mieten, Computer kaufen, Verwaltungsaufgaben – nicht jedes Startup meistert diese Hürden. Das Wiesbadener Projekt Startup Booster möchte Jungunternehmern unter die Arme greifen, damit sie aus ihrer Idee ein erfolgreiches Geschäftsmodell machen können. Das Projekt wird von der Vermarktungsagentur UGW AG, der Nassauischen Sparkasse, der Stadt Wiesbaden und von Prof. Dr. Stephan Böhm von der Hochschule RheinMain getragen.

Finanzielle Unterstützung und wertvolle Erfahrung

Bis zum 10. Mai 2019 können sich Existenzgründer für den Startup Booster bewerben. Als Preis winken zwei Jahre unternehmerische Rundumbetreuung. Die Gewinner erhalten ein Startgeld in Höhe von 10.000 Euro und dürfen zwei Jahre lang kostenlos Büroräume bei der UGW AG in Wiesbaden-Biebrich nutzen – inklusive wichtiger Back-Office-Posten wie Buchhaltung, IT und Personalwesen. Zudem erhalten sie ein professionelles Mentoring durch die Jurymitglieder sowie Kundenkontakte – die besten Voraussetzungen, um eine gute Geschäftsidee zum Leben zu erwecken.

Die zehn Besten pitchen vor der Jury

Für den Startup Booster können sich Startups aus dem Bereich digitale Wirtschaft und Medien bewerben, die sich in der frühen Gründungsphase befinden. Die Bewerbung erfolgt bis zum 10. Mai 2019 über das Onlineformular. Dabei stellst Du Deine Geschäftsidee, das Gründerteam und Deinen Ertragsplan vor. Hast Du bereits einen Businessplan, kannst Du diesen gerne beifügen. Auch Bewerbungsvideos und Links, die Deine Startup-Idee illustrieren, kannst Du anhängen.

Anschließend werden in einer Vorauswahl die fünf bis zehn vielversprechendsten Startup-Ideen ausgewählt. Diese stellen ihre Geschäftsidee der vierköpfigen Jury persönlich vor. Die Jury besteht aus Torsten Kiesslich, dem Vorstand der UGW AG, Lilia Donhauser, die als Gründungsberaterin bei der Nassauischen Sparkasse tätig ist, Dr. Oliver Franz, Wirtschaftsdezernent der Landeshauptstadt Wiesbaden, und Dr. Stephan Böhm, Professor für Mobile Media und Telekommunikation an der Hochschule RheinMain. Sie bestimmen den Gewinner, der anschließend zwei Jahre lang vom Startup Booster profitiert.

Hast Du Fragen zum Startup Booster? Lilia Donhauser hilft Dir gerne weiter.