VL-Banksparplan: Ohne Aufwand Einkünfte erhöhen?

VL-Banksparplan: Ohne Aufwand Einkünfte erhöhen?

Vermögenswirksame Leistungen (VL) vom Arbeitgeber stehen fast jedem Arbeitnehmer und Auszubildenden zu. Als Anlageformen kommen verschiedene Finanzprodukte, die die Voraussetzungen der VL-Fähigkeit besitzen, in Betracht. Neben Investmentfonds, Bausparverträgen oder Lebensversicherungen gehören auch Banksparpläne dazu. So kann Vermögen mit überschaubaren Beträgen neu aufgebaut werden.

Was sind vermögenswirksame Leistungen?

Vermögenswirksame Leistungen (VL) werden vom Arbeitgeber zusätzlich zum monatlichen Gehalt gezahlt. Allerdings gibt es keine gesetzliche Verpflichtung zur Zusatzzahlung. Viele Unternehmen bieten sie aufgrund von Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen oder über Zusatzklauseln in Arbeitsverträgen an. Unter Umständen erhalten Arbeitnehmer zudem noch staatliche Zuschüsse. Generell sind VL als eher längerfristige Form der Geldanlage gedacht. Sparverträge wie ein VL-Banksparplan oder ein Fondssparplan laufen mindestens sieben Jahre: Sechs Jahre wird eingezahlt und ein Jahr ruht der Vertrag. Die Höhe der vermögenswirksamen Leistungen unterscheidet sich von Branche zu Branche. Zurzeit liegt die finanzielle Förderung zwischen 6 und 40 Euro monatlich.

Vermögenswirksame Leistungen erhalten Arbeitnehmer nur, wenn sie einen VL-fähigen Sparvertrag abschließen. Eine Bestätigung darüber reichen sie bei ihrem Arbeitgeber ein. Das Unternehmen überweist dann direkt an das Finanzinstitut, bei dem das Finanzprodukt läuft. Für die Steuererklärung erhält der Arbeitnehmer am Jahresende die „Anlage VL“, um diese Zusatzleistungen korrekt versteuern zu können.

Tipp: So manches VL-fähige Sparangebot ist an monatliche Mindestsparbeträge gebunden, doch nicht jeder Arbeitnehmer erhält in dieser Höhe vermögenswirksame Leistungen. Allerdings gibt es die Möglichkeit, einen Teil des Gehaltes zusätzlich umzuwandeln, um den erforderlichen Mindestsparbetrag zu erbringen.

Wussten Sie, dass …
… Deutschland 2015 nur auf Platz 20 der Rangliste der Brutto-Geldvermögen pro Kopf lag? Mit 67.980 Euro lagen wir weit abgeschlagen vom Spitzenreiter Schweiz mit 260.800 Euro.“
(Quelle: Allianz Global Wealth Report, 2016)

Wo liegen die Vorteile eines VL-Banksparplan?

VL-Sparer, die bei Anlageformen wie Aktienfondssparpläne, Bausparverträge oder der Tilgung eines Baukredits außerhalb der Einkommensgrenzen für die Arbeitnehmersparzulage liegen, haben die Möglichkeit sich für einen Banksparplan zu entscheiden. Diese Anlageform ist grundsätzlich von der staatlichen Förderung ausgeschlossen, gilt dafür als eher sichere Anlageform. Sparer hingegen, die die staatliche Förderung erhalten würden, sollten genau abwägen, was sich für sie eher lohnt.

Da das Banksparen von der staatlichen Förderung ausgeschlossen ist, ist die Laufzeit der Sparverträge meist flexibler als bei geförderten VL-Anlageformen. Die Grundverzinsung ist überwiegend nicht sonderlich üppig, dafür gibt es am Ende der Laufzeit eine zusätzliche Bonuszahlung auf die angesparten Beträge. Beachten Sie jedoch, dass nicht jedes Finanzinstitut den VL-Banksparplan anbietet, so auch die Nassauische Sparkasse nicht.

VL-Sparer profitieren außerdem davon, dass die jährliche Verzinsung in der Regel für die gesamte Laufzeit gleich bleibt. Das schafft zum einen Planungssicherheit, zum anderen wird die Verzinsung bei einem sich verändernden Leitzins nicht an das neue Niveau angepasst.

Vorsicht beim Schlussbonus

Sparer teilen ihre Zinsgewinne ungern mit dem Finanzamt. . Der Sparer-Pauschbetrag von 801 Euro pro Jahr (für Ledige) bietet etwas Spielraum. Bis zu diesem Betrag sind Erträge wie beispielsweise Zinsen steuerfrei. Problematisch wird es, wenn bei einem VL-Banksparplan zum Ende der Laufzeit die Zinseinnahmen noch einmal stark steigen und ein einmaliger Schlussbonus ausgezahlt wird. Durch die lange Sparzeit kann der Schlussbonus dann den Freibetrag übersteigen.

Generell sind vermögenswirksame Leistungen steuerpflichtig. Sie werden auf das Bruttogehalt angerechnet; von dem erhöhten Bruttogehalt werden dann die üblichen Steuer- und Sozialabgaben abgezogen. Am Ende bleibt Sparern durch die angehäuften Zinsen meist dennoch ein Gewinn.

Fazit: Sparpolster anlegen mit VL

Wer kein Geld verschenken möchte, der nutzt als Arbeitnehmer seine Möglichkeit, mit vermögenswirksamen Leistungen zu sparen. Je nach Anlegermentalität und Sparziel gibt es verschiedene Möglichkeiten, vermögenswirksam anzulegen. Der VL-Banksparplan kann eine mögliche Lösung sein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche VL-Sparform für Sie die Richtige ist, kontaktieren Sie Ihren Naspa-Berater. Dieser berät Sie gerne über Ihre Möglichkeiten zum Sparen mit VL.